Unsere Gäste

Die Weltmeister bei Armbrusters Lieblingsplatz

Biathlon-Legende Laura Dahlmeier (7 x Gold bei Weltmeisterschaften, 2 x Gold bei Olympia) und Deutschlands Turn-Star Fabian Hambüchen (Gold bei Olympia in Rio, Weltmeister und 6x Europameister) waren Gäste der Familie Armbruster bei der Eröffnung ihres Lieblingsplatzes

Dr. Wolfgang Schäuble zu Gast im EFaR

Dr. Wolfgang Schäuble hat bei uns im Europäischen Forum am Rhein das Veranstaltungsjahr des CDU-Wirtschaftsrats in Baden eröffnet. Er wies auf die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft für den Zusammenhalt Europas hin und sagte, dass „durch den Brexit der Rest Europas enger zusammengerückt ist!“

Der Lions-Club zu Gast im EFaR

Die Offenburger Abteilung des Lions-Club International hat sich kürzlich bei uns im Europäischen Forum am Rhein getroffen. Architekt Jürgen Grossmann und Baal-Novo-Geschäftsführer Guido Schumacher führten die Gäste durch das Gebäude und das Theater.

Die Lions waren sichtlich begeistert von der Architektur des Europäischen Forums am Rhein, das selbst jetzt am Wochenende täglich 6000 Menschen aus Deutschland und Frankreich besuchen. Nicht weniger schmeckte ihnen das Essen im Restaurant The Grill. Dort gab es angeregte Gespräche und Fleisch für die Löwen. „Gutes Essen, leckerer Wein, angeregte Gespräche und dieser bombastische Ausblick auf den Sonnenuntergang!“, schwärmte Lions-Club-Präsident Ralf Seebacher vor den Clubmitgliedern. 

In ihrem Namen begrüßte er im EFaR einen Hauptredner mit europäischem Thema: MdB Armin Schuster sprach über die deutsche EU-Ratspräsidentschaft und ihre Chancen und Risiken. Der CDU-Mann mit Wahlkreis im Dreiländereck (Lörrach – Müllheim) kam zu dem Schluss, Europa müsse sich weiterentwickeln. Erklärte Ziele sollten sein: ein gesamteuropäisches Flüchtlingskonzept, ein europäisches BKA, eine gemeinsame Grenzbehörde sowie bessere diplomatische Kontakte. Nicht zu vergessen der Green-Deal – Deutschland sei bei den erneuerbaren Energien bislang Vorreiter. Politisch wie kulturell war das EFaR an diesem Abend einmal mehr ein Forum für Europa.